Angebote zu "Oper" (7 Treffer)

Berlin Charlottenburg - Urlaub in Bestlage inkl...
248,00 €
Reduziert
139,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im Ibis Styles Berlin an der Oper in Berlin! Im Herzen Berlins, nur wenige Meter von den berühmtesten Opernhäusern der Stadt entfernt, befindet sich das Ibis Styles Berlin an der Oper. Von hier aus gehen Sie zu Fuß zum bekannten Kurfürstendamm oder steigen vor dem Haus in die U-Bahn Linie 2, mit der Sie in kurzer Zeit den Potsdamer Platz und alle Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen. Das gesamte Haus ist komplett renoviert und bietet einen komfortablen Standard. Das Ambiente ist gemütlich und einladend und das Personal ist stets herzlich und zuvorkommend. Im Bistro erwartet Sie täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet; das Ihnen einen perfekten Start für den Tag ermöglicht. Die Abende können Sie hier bei Getränken und Snacks ausklingen lassen. Das Ibis Styles Berlin an der Oper ist einfach ideal für einen Städtetrip nach Berlin. Die Zimmer bieten Ihnen allen Komfort, den Sie von einem Stadthotel erwarten können. So sind alle Zimmer mit Selbstwahltelefon, TV, WLAN, Haarfön; Minibar, Zimmersafe sowie einem Kaffee-/ Teebereiter, ausgestattet. Ein kostenloser Internet-Gästeterminal findet sich im Bistro. Berlin: Stadt voller Leben Berlin ist eine Stadt für all Ihre Sinne - eine Stadt der Sehenswürdigkeiten; der Kultur und Kunst, der Architektur und der Landschaften. Tolerant, offen für neue Wege und in vielerlei Hinsicht Avantgarde, so zeigt sich Berlin besonders in Bezug auf das kulturelle Leben. Mit über 150 Konzerthäusern; Theatern und Bühnen; drei Opernhäusern; zahllosen Kinos und rund 170 Museen und Sammlungen bietet Berlin heute eine Vielfalt wie kaum eine andere Stadt. Weltweit berühmt ist Berlin auch für sein brodelndes Nachtleben mit über zweihundert Clubs sowie unzähligen Bars, Cafés und Kneipen. Da es keine Sperrstunde gibt, schließen die meisten Etablissements erst in den frühen Morgenstunden - wenn überhaupt. Berlin ist auch zum Shopping erste Klasse. Neben der bekannten Friedrichstraße und dem bekannten Kurfürstendamm mit vielen Markengeschäften und dem KaDeWe finden Sie in den einzelnen Stadtteilen Berlins feine und schöne aber auch ausgefallene Boutiquen und Geschäfte. Sie sehen: Berlin ist immer eine Reise wert.

Anbieter: Animod.de
Stand: 12.03.2019
Zum Angebot
Berlin Charlottenburg - Urlaub in Bestlage inkl...
344,00 €
Sale
199,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im Ibis Styles Berlin an der Oper in Berlin! Im Herzen Berlins, nur wenige Meter von den berühmtesten Opernhäusern der Stadt entfernt, befindet sich das Ibis Styles Berlin an der Oper. Von hier aus gehen Sie zu Fuß zum bekannten Kurfürstendamm oder steigen vor dem Haus in die U-Bahn Linie 2, mit der Sie in kurzer Zeit den Potsdamer Platz und alle Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen. Das gesamte Haus ist komplett renoviert und bietet einen komfortablen Standard. Das Ambiente ist gemütlich und einladend und das Personal ist stets herzlich und zuvorkommend. Im Bistro erwartet Sie täglich ein reichhaltiges Frühstücksbuffet; das Ihnen einen perfekten Start für den Tag ermöglicht. Die Abende können Sie hier bei Getränken und Snacks ausklingen lassen. Das Ibis Styles Berlin an der Oper ist einfach ideal für einen Städtetrip nach Berlin. Die Zimmer bieten Ihnen allen Komfort, den Sie von einem Stadthotel erwarten können. So sind alle Zimmer mit Selbstwahltelefon, TV, WLAN, Haarfön; Minibar, Zimmersafe sowie einem Kaffee-/ Teebereiter, ausgestattet. Ein kostenloser Internet-Gästeterminal findet sich im Bistro. Berlin: Stadt voller Leben Berlin ist eine Stadt für all Ihre Sinne - eine Stadt der Sehenswürdigkeiten; der Kultur und Kunst, der Architektur und der Landschaften. Tolerant, offen für neue Wege und in vielerlei Hinsicht Avantgarde, so zeigt sich Berlin besonders in Bezug auf das kulturelle Leben. Mit über 150 Konzerthäusern; Theatern und Bühnen; drei Opernhäusern; zahllosen Kinos und rund 170 Museen und Sammlungen bietet Berlin heute eine Vielfalt wie kaum eine andere Stadt. Weltweit berühmt ist Berlin auch für sein brodelndes Nachtleben mit über zweihundert Clubs sowie unzähligen Bars, Cafés und Kneipen. Da es keine Sperrstunde gibt, schließen die meisten Etablissements erst in den frühen Morgenstunden - wenn überhaupt. Berlin ist auch zum Shopping erste Klasse. Neben der bekannten Friedrichstraße und dem bekannten Kurfürstendamm mit vielen Markengeschäften und dem KaDeWe finden Sie in den einzelnen Stadtteilen Berlins feine und schöne aber auch ausgefallene Boutiquen und Geschäfte. Sie sehen: Berlin ist immer eine Reise wert.

Anbieter: Animod.de
Stand: 12.03.2019
Zum Angebot
Antiautoritär
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegen die blinde Gehorsamskultur in Gesellschaft, Politik und Universitäten wenige Jahrzehnte nach dem Ende des nationalsozialistischen Verbrecherregimes - und gegen den Krieg in Vietnam. Das war die Stoßrichtung der antiautoritären Bewegung nach dem 2. Juni 1967. Hajo Funke erinnert an die Demonstration am 2. Juni gegen den Schah vor der Deutschen Oper in Berlin-Charlottenburg (seine erste politische), ihre Zerschlagung, an den brutalen Tod von Benno Ohnesorg in der Berliner Krumme Straße durch den Schuss des später als Stasispitzel enttarnten Polizeimeisters Karl-Heinz Kurras sowie an die pogromartige Hetze von Politik, Medien und Polizei auch in den Wochen danach. Er beschreibt die Kämpfe am politikwissenschaftlichen Institut der Freien Universität, am Otto-Suhr-Institut und die Lust zu neuem Denken und anderem Leben. Trotz der furchtbaren Irrwege einiger in terroristische Gewalt belegen Studien die ungeheuren Umwälzungen in Erziehung, Bildung, Kultur und Gesellschaft. Der Autor kritisiert die, die dies alles relativieren und als Ausdruck einer unkontrollierbaren Sehnsucht nach Gewalt abtun oder sogar denunzieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Städtetrips
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hauptstadt Berlin mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist immer wieder einen Städtetrip wert. In einem 3-Sterne-Superior Hotel, das zentral am Kaiserdamm liegt, seid Ihr in einem ehemaligen Berliner Wohnhaus zu Gast, das in ein schnuckeliges, charmantes Privathotel umgebaut wurde. Lasst Euch vom einzigartigen Flair Berlins einfangen und genießt das charmante Ambiente des Hotel Brandies Berlin.¶¶Ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug – das im schönen Stadtteil Charlottenburg gelegene Hotel ist leicht erreichbar. Nach dem Check-In schwebt Ihr in dem originalgetreuen Aufzug aus dem Jahr 1907 in die oberen Etagen und bezieht ein komfortables und gemütliches Zimmer, in dem Ihr selbstverständlich kostenlos im Internet surfen könnt. Ihr habt Euch einiges vorgenommen für den Städtetrip: Schloss Charlottenburg, die Oper und der Kurfürstendamm stehen am ersten Tagzur Besichtigung bzw. zum Bummeln auf dem Zettel. Am Abend gönnt Ihr Euch ein opulentes Essen in einem der zahlreichen Restaurants rund um den Hackeschen Markt. ¶¶Nach einer entspannten oder auch durchzechten Nacht lasst Ihr Euch ausgiebig Zeit beim Frühstück und schmiedet Pläne für den zweiten Tag Eurer Städtereise. Bei der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten fällt die Auswahl zwar schwer, aber Ihr entscheidet Euch spontan für eine Spreefahrt, einen Spaziergang zum Brandenburger Tor und die Besichtigung des Fernsehturms. ¶¶Ganz fasziniert von der Vielfalt Berlins tretet Ihr die Rückreise an und erzählt Euren Liebsten zu Hause begeistert von Euren positiven Erlebnissen und Begegnungen in der Hauptstadt.¶¶¶WEITERE INFORMATIONEN¶¶Hotelausstattung:¶35 Zimmer, Lift, 24/7 Rezeption¶¶Zimmerausstattung:¶Dusche/WC, TV, Minibar, Mietsafe, Internetanschluss¶¶Sonstiges:¶• Check-In/Check-Out: ab 14:00 Uhr/bis 12:00 Uhr¶• Tiere auf Anfrage erlaubt (Extrakosten 6,00 Euro pro Nacht), Parkplatz (Extrakosten 9,00 Euro pro Nacht), Kurtaxe (Extrakosten 2,00 Euro pro Nacht/Person)¶• Kinder im Zimmer der Eltern nicht möglich¶•Pro Aufenthalt kann nur ein Gutschein eingelöst werden

Anbieter: mydays
Stand: 17.01.2019
Zum Angebot
ADAC Reiseführer Berlin
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin boomt! Lassen Sie sich vom ADAC Reiseführer sicher und kompetent durch das geschichtsträchtige und gleichzeitig hochmoderne, pulsierende Pflaster begleiten. Entdecken Sie ein Kulturangebot von Weltklasse: Ob Museumsinsel, Technikmuseum oder Schloss Charlottenburg, ob Varieté, Kino oder Oper - hier haben Sie die Qual der Wahl! Natürlich gehört auch ein Besuch der Reichstagskuppel, der East Side Gallery und der Flaniermeilen Ku´damm und Unter den Linden zum Pflichtprogramm. Für den ersten Überblick empfiehlt sich der markante Fernsehturm am Alex mit seinem drehbaren Restaurant. Eine Dampferfahrt auf der Spree verspricht neben Erholung auch romantische Momente und überraschende Perspektiven auf diese Stadt im steten Wandel. Und wenn Sie etwas länger bleiben, sollten Sie sich einen Tagesausflug nach Potsdam zum Schloss Sanssouci nicht entgehen lassen. Detaillierte Informationen, praktische Tipps, übersichtliche Nutzung, handliches Format - das und noch viel mehr bietet der ADAC Reiseführer Berlin zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis: Clevere Elemente für noch bessere Orientierung und leichtere Urlaubsplanung: - Klappenkarten, die parallel zum Reiseführer genutzt werden können - viele weitere Detailkarten im Innenteil - ADAC Quickfinder, Ihr persönlicher Erlebnis-Wegweiser - Übersichtsseiten mit Hotels am Ende jedes Kapitels - Für Eilige: Vorschläge für einen spannenden Tag in Berlin Mit klaren Icons alles auf einen Blick erfassen: - 10 Top Tipps zu den touristischen Highlights - 25 ausgesuchte Empfehlungen für einen perfekten Urlaub - Erlebnisse für die ganze Familie - Informationen zum Parken und zu Verkehrsmitteln Informative ADAC Servicekästen zu den Themen: - Mobilität - Sparen - Regionale Besonderheiten Ganz einfach: Gut informiert, besser reisen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Amok - Hansi geht´s gut
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Berlin-Charlottenburger Shakespeare-Platz lebt Lorenz Fuchs, grandios verkörpert von Burgtheater-Schauspieler Tilo Nest. Früh am Morgen schweift sein Blick über das Häusermeer in Richtung Funkturm. Frühstück, der alltägliche Weg zur Arbeit. Seine Firma ist das kalkulierte Opfer von menschenverachtenden Konzernstrategien. Der Buchhalter muss Arbeitsplätze abwickeln. Fuchs wird als Letzter vom sinkenden Schiff gestoßen. Zwischen Panikattacken und Selbstmitleid macht sein zynischer Chef (Charly Hübner) seinem Buchhalter ein Angebot, das ihn noch tiefer in den Abgrund treibt! Mit äAMOK - Hansi geht´s gut´´ kommt am 28. Mai 2015 ein ruhiges, scharf beobachtetes und prägnant inszeniertes Psychodrama von Zoltan Paul in die Kinos. Schauplatz ist der Shakespeare-Platz in Charlottenburg. Hier liegt das alte Westberlin im Sterben. Direkt um die Ecke wurde Benno Ohnesorg erschossen. Einen Steinwurf weiter halten am Bahnhof Zoo nur noch Regionalzüge. Die Generation des westdeutschen Wirtschaftswunders geht hier in Rente und leckt seine Wunden. Vom Mauerfall vor 25 Jahren sind die Menschen in den schneeweißen Westberliner Hochhäusern zwischen Spielhallen und Asia-Restaurants so weit entfernt wie von der Chinesischen Mauer. Die Hochhäuser gegenüber der Deutschen Oper sind Sinnbild der untergegangenen Wohnmaschinen und der Lebensentwürfe ihrer Bewohner. Depression und Einsamkeit leben hier Tür an Tür, zwischen Wilmersdorfer Straße und Ernst-Reuter-Platz. äAMOK - Hansi geht´s gut´´ ist ein Psychodrama über Zeit, die qualvoll auf der Fahrt zum Lebensabend stehen geblieben ist und keine Perspektiven mehr findet. Ein Film über den inneren Druck, der zu falschen Entscheidungen führt und der dann nur noch explodieren kann. In suggerierter Realzeit verfolgt die Kamera den Hauptdarsteller. Aus der Wohnung, auf die Straße, zur Arbeit, in die Fußgängerzone. Lorenz Fuchs steckt in einem quälenden Prozess. Der Zuschauer gerät in den spannenden Sog eines Empfindungslabyrinths. Traurig, aufwühlend, direkt am Leben. Am Berlin-Charlottenburger Shakespeare-Platz lebt Lorenz Fuchs, grandios verkörpert von Burgtheater-Schauspieler Tilo Nest. Früh am Morgen schweift sein Blick über das Häusermeer in Richtung Funkturm. Frühstück, der alltägliche Weg zur Arbeit. Seine Firma ist das kalkulierte Opfer von menschenverachtenden Konzernstrategien. Der Buchhalter muss Arbeitsplätze abwickeln. Fuchs wird als Letzter vom sinkenden Schiff gestoßen. Zwischen Panikattacken und Selbstmitleid macht sein zynischer Chef (Charly Hübner) seinem Buchhalter ein Angebot, das ihn noch tiefer in den Abgrund treibt! Mit äAMOK - Hansi geht´s gut´´ kommt am 28. Mai 2015 ein ruhiges, scharf beobachtetes und prägnant inszeniertes Psychodrama von Zoltan Paul in die Kinos. Schauplatz ist der Shakespeare-Platz in Charlottenburg. Hier liegt das alte Westberlin im Sterben. Direkt um die Ecke wurde Benno Ohnesorg erschossen. Einen Steinwurf weiter halten am Bahnhof Zoo nur noch Regionalzüge. Die Generation des westdeutschen Wirtschaftswunders geht hier in Rente und leckt seine Wunden. Vom Mauerfall vor 25 Jahren sind die Menschen in den schneeweißen Westberliner Hochhäusern zwischen Spielhallen und Asia-Restaurants so weit entfernt wie von der Chinesischen Mauer. Die Hochhäuser gegenüber der Deutschen Oper sind Sinnbild der untergegangenen Wohnmaschinen und der Lebensentwürfe ihrer Bewohner. Depression und Einsamkeit leben hier Tür an Tür, zwischen Wilmersdorfer Straße und Ernst-Reuter-Platz. äAMOK - Hansi geht´s gut´´ ist ein Psychodrama über Zeit, die qualvoll auf der Fahrt zum Lebensabend stehen geblieben ist und keine Perspektiven mehr findet. Ein Film über den inneren Druck, der zu falschen Entscheidungen führt und der dann nur noch explodieren kann. In suggerierter Realzeit verfolgt die Kamera den Hauptdarsteller. Aus der Wohnung, auf die Straße, zur Arbeit, in die Fußgängerzone. Lorenz Fuchs steckt in einem quälenden Prozess. Der Zuschauer gerät in den spannenden Sog eines Empfindungslabyrinths. Traurig, aufwühlend, direkt am Leben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
AMOK-HANSI GEHT S GUT auf DVD
11,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Am Berlin-Charlottenburger Shakespeare-Platz lebt Lorenz Fuchs, grandios verkörpert von Burgtheater-Schauspieler Tilo Nest. Früh am Morgen schweift sein Blick über das Häusermeer in Richtung Funkturm. Frühstück, der alltägliche Weg zur Arbeit. Seine Firma ist das kalkulierte Opfer von menschenverachtenden Konzernstrategien. Der Buchhalter muss Arbeitsplätze abwickeln. Fuchs wird als Letzter vom sinkenden Schiff gestoßen. Zwischen Panikattacken und Selbstmitleid macht sein zynischer Chef (Charly Hübner) seinem Buchhalter ein Angebot, das ihn noch tiefer in den Abgrund treibt! Mit „AMOK – Hansi geht’s gut´´ kommt am 28. Mai 2015 ein ruhiges, scharf beobachtetes und prägnant inszeniertes Psychodrama von Zoltan Paul in die Kinos. Schauplatz ist der Shakespeare-Platz in Charlottenburg. Hier liegt das alte Westberlin im Sterben. Direkt um die Ecke wurde Benno Ohnesorg erschossen. Einen Steinwurf weiter halten am Bahnhof Zoo nur noch Regionalzüge. Die Generation des westdeutschen Wirtschaftswunders geht hier in Rente und leckt seine Wunden. Vom Mauerfall vor 25 Jahren sind die Menschen in den schneeweißen Westberliner Hochhäusern zwischen Spielhallen und Asia- Restaurants so weit entfernt wie von der Chinesischen Mauer. Die Hochhäuser gegenüber der Deutschen Oper sind Sinnbild der untergegangenen Wohnmaschinen und der Lebensentwürfe ihrer Bewohner. Depression und Einsamkeit leben hier Tür an Tür, zwischen Wilmersdorfer Straße und Ernst-Reuter-Platz. „AMOK – Hansi geht’s gut´´ ist ein Psychodrama über Zeit, die qualvoll auf der Fahrt zum Lebensabend stehen geblieben ist und keine Perspektiven mehr findet. Ein Film über den inneren Druck, der zu falschen Entscheidungen führt und der dann nur noch explodieren kann. In suggerierter Realzeit verfolgt die Kamera den Hauptdarsteller. Aus der Wohnung, auf die Straße, zur Arbeit, in die Fußgängerzone. Lorenz Fuchs steckt in einem quälenden Prozess. Der Zuschauer gerät in den spannenden Sog eines Empfindungslabyrinths. Traurig, aufwühlend, direkt am Leben!

Anbieter: SATURN
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot