Angebote zu "Buch" (120 Treffer)

Kategorien

Shops

Ich gehe runter trieseln!
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschreibt die Hitlerzeit in Deutschland während der Jahre 1932 bis 1945 aus der Sicht einfacher Leute, die in Berlin Charlottenburg leben. Es handelt sich um die Autobiographie der 1929 geborenen Dorothea Dorfstecher, die aus der Rückschau Episoden ihrer Kindheit und Jugend erzähl. Das Lebensgefühl einfacher Leute während dieser turbulenten Zeit, ihre Ängste, Hoffnungen, Freuden und Nöte werden auf humorvolle Weise geschildert. Damit stellt dieses Buch ein Zeitzeugnis der Nazizeit dar, das gerade jüngeren Menschen, die selbst diese Zeit nicht erlebt haben, einen Zugang dazu eröffnen kann. Das Buch erzählt erlebte Geschichte, es ist ein Puzzlestein wider das Vergessen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Architekturbilder
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

1886 öffnete das Architekturmuseum der Technischen Hochschule zu Berlin in Charlottenburg seine Sammlung. Hervorgegangen aus der 1799 gegründeten Bauakademie, zählt es zu den ältesten Architekturmuseen der Welt.Neben einer Einführung in die wechselvolle Geschichte des Museums präsentiert das Buch mit 66 Meisterwerken der Architekturzeichnung und -fotografie die Pracht und Vielfalt seiner Schätze.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Architekturbilder
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1886 öffnete das Architekturmuseum der Technischen Hochschule zu Berlin in Charlottenburg seine Sammlung. Hervorgegangen aus der 1799 gegründeten Bauakademie, zählt es zu den ältesten Architekturmuseen der Welt.Neben einer Einführung in die wechselvolle Geschichte des Museums präsentiert das Buch mit 66 Meisterwerken der Architekturzeichnung und -fotografie die Pracht und Vielfalt seiner Schätze.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Berliner U-Bahn-Linien: U1
20,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschlands erste U-Bahn-Linie wurde 1902 vorwiegend als Hochbahn durch den Bezirk Kreuzberg errichtet, nur im nobleren Charlottenburg musste sie von Anfang an unter die Erde. Das Buch erzählt die Geschichte der heutigen U1 vom Kurfürstendamm über Wittenbergplatz bis zur Warschauer Straße. Zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos illustrieren die spannende Geschichte und jeder U-Bahnhof wird genau beschrieben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Berliner U-Bahn-Linien: U1
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschlands erste U-Bahn-Linie wurde 1902 vorwiegend als Hochbahn durch den Bezirk Kreuzberg errichtet, nur im nobleren Charlottenburg musste sie von Anfang an unter die Erde. Das Buch erzählt die Geschichte der heutigen U1 vom Kurfürstendamm über Wittenbergplatz bis zur Warschauer Straße. Zahlreiche Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos illustrieren die spannende Geschichte und jeder U-Bahnhof wird genau beschrieben.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das deutsche Rathaus im Mittelalter
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Otto Stiehl (1860-1940) war Architekt, Fotograf, Fachschriftsteller und Hochschullehrer. Stiehl studierte in den 1880er Jahren an der Technischen Hochschule Charlottenburg (seit 1946 Technische Universität Berlin) Architektur als Meisterschüler bei Carl Schäfer. Aus dieser Zeit sind bereits erste Entwürfe für ein Künstlerhaus überliefert. Unter dem Einfluss von Schäfer, der sich vor allem mit der Baukunst des Mittelalters befasste, begann Stiehl, neben seiner praktischen Tätigkeit Fachbücher über diesen Bereich zu verfassen. Sein Wissen konnte er durch Studien in den verschiedenen Ländern vertiefen. Nach Studienabschluss bekam er 1886 eine Anstellung als Magistratsarchitekt beim Berliner Stadtbaurat Ludwig Hoffmann. Er arbeitete als Regierungs- und Stadt-Bauinspektor bei Entwürfen für kommunale Einrichtungen mit und war bei Baukontrollen eingesetzt. Nachweislich war er außer in Berlin und dem Umland auch in Schlesien und Polen tätig. Im Jahr 1899 wurde er zusätzlich Privatdozent an der Technischen Hochschule Charlottenburg. 1905 erhielt er dort eine Professur. Am 19. November 1920 verlieh ihm die Technische Universität Braunschweig die Ehrendoktorwürde. Außerdem war Stiehl Mitglied in der Preußischen Akademie des Bauwesens. Um 1923 beförderte ihn die Baubehörde des Berliner Magistrats zum Oberbaurat. (Wiki)Das vorliegende Buch ist mit 187 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1905.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das deutsche Rathaus im Mittelalter
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Otto Stiehl (1860-1940) war Architekt, Fotograf, Fachschriftsteller und Hochschullehrer. Stiehl studierte in den 1880er Jahren an der Technischen Hochschule Charlottenburg (seit 1946 Technische Universität Berlin) Architektur als Meisterschüler bei Carl Schäfer. Aus dieser Zeit sind bereits erste Entwürfe für ein Künstlerhaus überliefert. Unter dem Einfluss von Schäfer, der sich vor allem mit der Baukunst des Mittelalters befasste, begann Stiehl, neben seiner praktischen Tätigkeit Fachbücher über diesen Bereich zu verfassen. Sein Wissen konnte er durch Studien in den verschiedenen Ländern vertiefen. Nach Studienabschluss bekam er 1886 eine Anstellung als Magistratsarchitekt beim Berliner Stadtbaurat Ludwig Hoffmann. Er arbeitete als Regierungs- und Stadt-Bauinspektor bei Entwürfen für kommunale Einrichtungen mit und war bei Baukontrollen eingesetzt. Nachweislich war er außer in Berlin und dem Umland auch in Schlesien und Polen tätig. Im Jahr 1899 wurde er zusätzlich Privatdozent an der Technischen Hochschule Charlottenburg. 1905 erhielt er dort eine Professur. Am 19. November 1920 verlieh ihm die Technische Universität Braunschweig die Ehrendoktorwürde. Außerdem war Stiehl Mitglied in der Preußischen Akademie des Bauwesens. Um 1923 beförderte ihn die Baubehörde des Berliner Magistrats zum Oberbaurat. (Wiki)Das vorliegende Buch ist mit 187 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1905.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Berliner U- und S-Bahnnetz
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des Berliner U- und S-Bahnnetzes begann 1865 mit einer Pferde-Eisenbahn, die von Charlottenburg zum Brandenburger Tor führte. Nur wenige Jahre später war das Schienennetz bereits so verzweigt, dass die Berliner detaillierte Streckenpläne brauchten, um sich orientieren zu können.Dieses Buch enthält 40 historische Verkehrspläne von 1888 bis 2013 und ausführliche Beschreibungen dazu. Zusammen mit zeitgenössischen Aufnahmen wecken sie Erinnerungen an bewegte Zeiten und führen dem Leser ein wichtiges Kapitel der Stadtgeschichte lebendig und anschaulich vor Augen. Besonders reizvoll ist es, die verschiedenen grafischen Lösungen der einzelnen Epochen zu vergleichen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Berliner U- und S-Bahnnetz
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des Berliner U- und S-Bahnnetzes begann 1865 mit einer Pferde-Eisenbahn, die von Charlottenburg zum Brandenburger Tor führte. Nur wenige Jahre später war das Schienennetz bereits so verzweigt, dass die Berliner detaillierte Streckenpläne brauchten, um sich orientieren zu können.Dieses Buch enthält 40 historische Verkehrspläne von 1888 bis 2013 und ausführliche Beschreibungen dazu. Zusammen mit zeitgenössischen Aufnahmen wecken sie Erinnerungen an bewegte Zeiten und führen dem Leser ein wichtiges Kapitel der Stadtgeschichte lebendig und anschaulich vor Augen. Besonders reizvoll ist es, die verschiedenen grafischen Lösungen der einzelnen Epochen zu vergleichen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot