Angebote zu "Berlin" (965 Treffer)

Kategorien

Shops

The Charms of West Berlin & Charlottenburg Priv...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The Charms of West Berlin & Charlottenburg Private Tour

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Porzellansammlung des Landes Berlin im Belv...
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Belvedere - ein dreistöckiger Pavillonbau im Park von Schloss Charlottenburg - verwahrt in seinen kostbar ausgestatteten klassizistischen Sälen und Kabinetten die weltweit wichtigste öffentliche Sammlung Berliner Porzellans. Sie ist damit eine der herausragendsten Fachsammlungen der Stadt überhaupt. Der Bestand, dessen Grundstock die umfangreiche Sammlung Berliner Porzellane des 18., 19. und frühen 20. Jahrhunderts des Industriellen Karl Heinz Bröhan darstellt und heute im Besitz des Senats ist, setzt sich zusammen aus Werken der Manufakturen Wilhelm Caspar Wegelys, Johann Ernst Gotzkowskys und der daraus hervorgegangenen Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM). Die Themen, denen sich die Ausstellung widmet, lassen sich in ihrer chronologischen Entwicklung auf drei Etagen nachvollziehen. So sind es die Bereiche Tee und Kaffee im Obergeschoss, Tafelservice und Figuren im Mittelteil sowie Vasen und Porzellane zur Raumdekoration im unteren Bereich.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Die Porzellansammlung des Landes Berlin im Belv...
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Belvedere - ein dreistöckiger Pavillonbau im Park von Schloss Charlottenburg - verwahrt in seinen kostbar ausgestatteten klassizistischen Sälen und Kabinetten die weltweit wichtigste öffentliche Sammlung Berliner Porzellans. Sie ist damit eine der herausragendsten Fachsammlungen der Stadt überhaupt. Der Bestand, dessen Grundstock die umfangreiche Sammlung Berliner Porzellane des 18., 19. und frühen 20. Jahrhunderts des Industriellen Karl Heinz Bröhan darstellt und heute im Besitz des Senats ist, setzt sich zusammen aus Werken der Manufakturen Wilhelm Caspar Wegelys, Johann Ernst Gotzkowskys und der daraus hervorgegangenen Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM). Die Themen, denen sich die Ausstellung widmet, lassen sich in ihrer chronologischen Entwicklung auf drei Etagen nachvollziehen. So sind es die Bereiche Tee und Kaffee im Obergeschoss, Tafelservice und Figuren im Mittelteil sowie Vasen und Porzellane zur Raumdekoration im unteren Bereich.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Charlottenburg
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Charlottenburg is a locality of Berlin within the borough of Charlottenburg-Wilmersdorf, named after Queen consort Sophia Charlotte (1668-1705). It is best known for Charlottenburg Palace, the largest surviving royal palace in Berlin, and the adjacent museums. Charlottenburg was an independent city to the west of Berlin until 1920 when it was incorporated into "Groß-Berlin" (Greater Berlin) and transformed into a borough. In the course of Berlin's 2001 administrative reform it was merged with the former borough of Wilmersdorf becoming a part of a new borough called Charlottenburg-Wilmersdorf. Later, in 2004, the new borough's districts were rearranged, dividing the former borough of Charlottenburg into the localities of Charlottenburg proper, Westend and Charlottenburg-Nord. In addition, Charlottenburg features a number of popular kiezes. Charlottenburg celebrated its 300th anniversary in 2005.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Charlottenburg
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Charlottenburg is a locality of Berlin within the borough of Charlottenburg-Wilmersdorf, named after Queen consort Sophia Charlotte (1668-1705). It is best known for Charlottenburg Palace, the largest surviving royal palace in Berlin, and the adjacent museums. Charlottenburg was an independent city to the west of Berlin until 1920 when it was incorporated into "Groß-Berlin" (Greater Berlin) and transformed into a borough. In the course of Berlin's 2001 administrative reform it was merged with the former borough of Wilmersdorf becoming a part of a new borough called Charlottenburg-Wilmersdorf. Later, in 2004, the new borough's districts were rearranged, dividing the former borough of Charlottenburg into the localities of Charlottenburg proper, Westend and Charlottenburg-Nord. In addition, Charlottenburg features a number of popular kiezes. Charlottenburg celebrated its 300th anniversary in 2005.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Berlin-Charlottenburg
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der feinen Geschäfte im edlen Berliner Stadtteil Charlottenburg waren zur Kaiserzeit Anlaufpunkt zahlreicher Flaneure. Aber auch die Königliche Porzellanmanufakatur KPM und viele Handwerker hatten hier ihr Domizil. 160 Fotografien zeigen die Zeit um 1900 bis zum Zweiten Weltkrieg. In diesem liebevoll gestalteten Bildband wirft der Leser einen Blick über die Schultern der alten Handwerker.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Förg/B Günther Förg - Publikation zur Ausstellu...
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.05.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Publikation zur Ausstellung Berlin-Charlottenburg 2017, Dt/engl, Auflage: 1/2017, Autor: Förg, Günther/Buck, Matthias, Herausgeber: Galerie Max Hetzler, Verlag: Holzwarth Publications GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abstrakte Kunst // Günther Förg // Zeitgenössische Kunst, Produktform: Kartoniert, Umfang: 48 S., 24 Farb- und 2 Sw-Abbildungen, Seiten: 48, Format: 0.5 x 28 x 24 cm, Gewicht: 294 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Berlin-Charlottenburg
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der feinen Geschäfte im edlen Berliner Stadtteil Charlottenburg waren zur Kaiserzeit Anlaufpunkt zahlreicher Flaneure. Aber auch die Königliche Porzellanmanufakatur KPM und viele Handwerker hatten hier ihr Domizil. 160 Fotografien zeigen die Zeit um 1900 bis zum Zweiten Weltkrieg. In diesem liebevoll gestalteten Bildband wirft der Leser einen Blick über die Schultern der alten Handwerker.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Adolf Sydow
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Leopold Adolf Sydow ( 23. November 1800 in Charlottenburg, 22. Oktober 1882 in Berlin) war ein protestantischer Theologe. Sein Vater war Otto Ferdinand Sydow, Bürgermeister von Charlottenburg, seine Mutter Sophie Henriette, geb. Müncheberg. Er hatte sechs Geschwister. Adolf Sydow heiratete am 23. Mai 1828 Rosalie Ziegler ( 1840), die Tochter eines Berliner Polizeirats. Der Ehe entstammten sieben Kinder.Nach Beendigung des Privatunterrichts besuchte Sydow das Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin unter dem Direktorat von Joachim Bellermann, das er als primus omnium verließ.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot